Bremer Immobilienpreise – Eine kurze Einschätzung

Es spricht viel dafür, dass die Geschäfte auf dem Bremer Immobilienmarkt noch einige Jahre gut laufen werden. Beispielsweise ist hier das immer noch niedrige Zinsumfeld zu nennen. Die steigenden Preise für Häuser und Wohnungen werden allerdings auch die Mieten verteuern was von Jahr zu Jahr immer sichtbarer wird.  Das wiederum ist ein Anreiz für Investoren, auf Immobilien zu setzen. Und schon steigen bei erhöhter Nachfrage die Kaufpreise weiter. Dieses Karussell wird sich so lange weiterdrehen, bis sich die Zinssätze für Kredite deutlich erhöhen. Aber das kann und wird noch dauern. Jedenfalls  Weil Bremen trotz des Preisanstiegs im bundesweiten Vergleich immer noch ein günstiges Verhältnis von Kauf- zu Mietpreisen aufweist, können Kapitalanleger hier mit guten Renditen rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.